Privacy

Datenschutzerklärung

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Website „www.umwelttechnik.it“ (nachstehend „Website”) ist die Zeus GmbH (nachstehend „Zeus“), mit Sitz in 39100 Bozen (Italien), Siemensstrasse 4c verantwortlich.

Die vorliegende Erklärung wurde gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 (nachstehend „Verordnung“) verfasst, um Ihnen zu erklären, wie Ihre personenbezogenen Daten bei Nutzung der Website verwaltet werden. Die von Ihnen erhobenen oder übermittelten Daten werden gemäß den Vorgaben der Verordnung und den weiteren anwendbaren Rechtsvorschriften in Sachen Datenschutz verarbeitet. Insbesondere erfolgt die Verarbeitung der Daten nach Treu und Glauben und gemäß den Prinzipien der Rechtmäßigkeit, Transparenz, Zweckbeschränkung und der Speicherdauer, Datenminimierung, Richtigkeit, Vollständigkeit und Vertraulichkeit.

Personenbezogene Daten, die verarbeitet werden

Beim Surfen auf der Website werden personenbezogene Daten verarbeitet. Personenbezogene Daten bestehen in einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, einer Online-Kennung oder einem oder mehreren besonderen Merkmalen (die Ausdruck der physischen, physiologischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität der betroffenen Person sind), welche die natürliche betroffene Person identifiziert oder identifizierbar macht (nachstehend „personenbezogene Daten“). Mittels der Website werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Surfdaten. Die Informatiksysteme und Softwareverfahren, welche die Funktionsfähigkeit der Website gewährleisten, erfassen im Normalbetrieb einige personenbezogene Daten, deren Übermittlung durch die Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen bedingt ist. Es handelt sich um Informationen, die nicht zu dem Zweck erhoben werden, betroffenen Personen zugeordnet zu werden, aufgrund ihrer Beschaffenheit jedoch durch Verarbeitung und dem Abgleich mit Daten Dritter ermöglichen können, einen Nutzer zu identifizieren. Zu diesen Daten gehören IP-Adressen oder Domain-Namen der vom Nutzer zum Aufrufen der Website verwendeten Rechner, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der aufgerufenen Ressourcen, die Uhrzeit des Aufrufs, die Methode zur Leitung des Aufrufs an den Server, die Kennnummer des Zustands der dem Server gegebenen Antwort (korrekt, Fehler usw.) und andere Parameter zum Betriebssystem und zum Informatik-Umfeld des Nutzers. Diese Daten dienen nur der Erhebung anonymer statistischer Informationen zur Verwendung der Website, zur Überprüfung ihrer korrekten Funktionsweise und um Störungen und/oder Missbräuche zu erkennen und werden sofort nach der Verarbeitung gelöscht. Die Daten werden eventuell zur Überprüfung von Verantwortungen im Fall von Cybercrime-Delikten zum Schaden der Website oder Dritter verwendet.

  • Daten, die durch Cookies erhoben werden. Bei Verwendung der Website können personenbezogene Daten durch sogenannte „Cookies“ erhoben werden. Nähere Informationen finden sie unter folgendem Link: Cookie Policy.

  • Freiwillig von der betroffenen Person gelieferte Daten. Bei der Nutzung einiger Dienste der Website (zum Beispiel Kontaktformular) haben Sie die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Für die Erbringung gewisser Dienste kann es notwendig sein, gewisse personenbezogene Daten zu übermitteln. Falls Sie personenbezogene Daten Dritter übermitteln, müssen Sie gewährleisten, dass sich die Verarbeitung auf eine angemessene Rechtsgrundlage laut Art. 6 der Verordnung stützt und die Verarbeitung der Daten rechtmäßig ist. Sofern Sie besondere Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 der Verordnung übermitteln möchten (z.B. Daten betreffend die ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, die Gewerkschaftszugehörigkeit oder den Gesundheitszustand der Person), ist es erforderlich, Zeus eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten zu geben (entweder durch Unterzeichnung einer entsprechenden Erklärung, oder, indem Sie Zeus in einem schriftlichen Anschreiben dazu ermächtigen).

Zweck, Rechtsgrundlagen und Dauer der Verarbeitung

Die von Zeus vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt (falls erforderlich, nach ihrer spezifischen Einwilligung) zu folgenden Zwecken:

  • Ausführung der von Ihnen angeforderten Dienste und Beantwortung von Assistenz- und Auskunftsanfragen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6(1)(b) der Verordnung, da die Verarbeitung dabei erforderlich ist, um die Dienste auszuführen oder die Anfragen der betroffenen Person zu beantworten. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken ist freiwillig, doch die fehlende Bereitstellung macht es unmöglich, die von der Website gelieferten Dienste zu aktivieren oder Anfragen zu beantworten. Die hierzu verarbeiteten personenbezogenen Daten werden generell für den zum Erreichen dieser Zwecke notwendigen Zeitraum gespeichert. Wenn es sich um Verarbeitungen handelt, die zur Lieferung von Diensten ausgeführt werden, speichert Zeus die personenbezogenen Daten für die notwendige und zulässige Frist zum Schutz der eigenen Interessen (etwa auf Grundlage von Art. 2946 ital. ZGB).

  • Marketingziele: zur Sendung von Werbe- und Marketingmaterial, einschließlich der periodischen Aussendung eines Newsletters und von Marktumfragen durch automatisierte Systeme (z.B. E-Mail) und andere Mittel (z.B. Briefpost, Telefongespräche). Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist gemäß Art. 6(1)(a) der Verordnung die freiwillige und spezifische Einwilligung der betroffenen Person. Die fehlende Einwilligung Ihrerseits zu diesen Zwecken beeinträchtigt daher keinesfalls die Nutzung unserer Dienste. Für Verarbeitungen, die zu Zwecken des Direktmarketings, zum Direktverkauf oder zur Ausführung eigener Marktforschungen oder geschäftlicher Kommunikationen zu gleichen Produkten oder Dienstleistungen wie den von Ihnen bereits erworbenen erfolgen, kann der Verantwortliche E-Mail-Adressen und Postanschriften ohne Ihre Zustimmung verwenden. Dies kann gemäß Art. 130, Abs. 4 des G.v.D. 196/2003 und der Verfügung der italienischen Aufsichtsbehörde vom 19. Juni 2008 und innerhalb der dort vorgesehenen Einschränkungen erfolgen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung bilden dabei berechtigte Interessen von Zeus gemäß Art. 6(1)(f) der Verordnung. Die personenbezogenen Daten werden zu diesen Zwecken so lange gespeichert, bis die Einwilligung durch die betroffene Person widerrufen wird bzw. für einen als angemessen angesehenen Höchstzeitraum, falls ein solcher Widerruf nicht erfolgt.

  • Erfüllung eventueller rechtlicher, buchhalterischer oder steuerlicher Verpflichtungen. Dies stellt eine berechtigte Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 6(1)© der Verordnung dar. Nach der Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist die Verarbeitung in diesen Fällen erforderlich, um gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, denen Zeus unterliegt. Die personenbezogenen Daten, werden so lange gespeichert, wie es durch die spezifische Verpflichtung oder in der anwendbaren gesetzlichen Vorschrift vorgesehen ist.

Um weitere Informationen zur Bestimmung der Speicherfrist zu erhalten, wenden Sie sich bitte an: info@zeus-bz.it

Empfänger und Übermittlung der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten können übermittelt werden an:

  • Personen, die Zeus unterstellt sind, die von Zeus zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Aufgaben befugt wurden und sich zur Geheimhaltung verpflichtet haben oder einer rechtlichen Verpflichtung zur Geheimhaltung unterliegen (z.B. Arbeitnehmer von Zeus);

  • Verbundene Unternehmen der Unternehmensgruppe, der Zeus angehört, aus Verwaltungs- und Funktionsteilungszwecken auf der Rechtsgrundlage eines berechtigten Interesses nach Art. 6(1)(f) der Verordnung;

  • Auftragsverarbeiter, die personenbezogene Daten auf Grundlage eines Vertrags im Auftrag und auf Weisung von Zeus verarbeiten wie Dienstleister, die Zeus Assistenz und Beratung zu Geschäfts-, Verwaltungs-, Rechts-, Steuer-, Finanz- und Inkassofragen leisten, Dritte, mit denen zur Leistung des Dienstes eine Wechselwirkung besteht (z.B. Lieferanten, Anbieter von Hostdiensten) oder Dritte, die mit der Ausführung von technischen Wartungsarbeiten beauftragt werden (Systemadministratoren);

  • Einrichtungen oder Behörden, denen Ihre personenbezogenen Daten kraft gesetzlicher Vorgaben oder Anordnungen zu melden sind.

Falls einige Ihrer personenbezogenen Daten mit Empfängern ausgetauscht werden, die sich auch außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums befinden können, gewährleistet Zeus, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Empfänger in Übereinstimmung mit den Vorgaben und in Einhaltung der Garantien der Verordnung erfolgt.

Um weitere Informationen zur Verarbeitung ihrer Daten durch Dritte zu erhalten, wenden Sie sich bitte info@zeus-bz.it.

Ihre Rechte

Gemäß Art. 15 ff. der Verordnung haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Auskunft über die von Zeus verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu fordern sowie das Recht, eine Berichtigung oder Löschung der Daten zu verlangen. Sie können zudem Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und in den in Art. 18 der Verordnung vorgesehenen Fällen eine Einschränkung der Verarbeitung fordern sowie in den in Art. 20 der Verordnung vorgesehenen Fällen den Erhalt der Sie betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format fordern. Entsprechende Anträge können an folgende Adresse gerichtet werden: info@zeus-bz.it.

In jedem Fall haben Sie das Recht, gemäß Art. 77 der Verordnung Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (für Italien: Garante per la protezione dei dati personali), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltende Rechtsvorschriften verstößt.